Die Nove Colli Radrennstrecke

Technische Daten

Km

210

Schwierigkeitsgrad

  • Hoch90%

Route Infos

Die komplexeste und berühmteste Radrennstrecke von Cesenatico: 205 km lang mit 9 Aufstiegspunkten. Außerordentlich komplex, aber mit zwei Varianten, eine einfachere Variante für Anfänger und eine härtere Strecke für Athleten.
Die Tour beginnt in Cesenatico bis nach Forlimpopoli. Hier geht es bergauf, bis man nach Bertinoro kommt.

Der Anstieg wird beim Spurt nach Polenta härter, mit Spitzen bis zu 15%. Weiter geht es in Richtung Mercato Saraceno, wo man den dritten Hügel, den Ciola erreicht.

Die Waden der wahren Athleten werden in der Nähe von Barbotto auf eine harte Probe gestellt, 6 km bergauf, eine Strecke, die in einem Teilabschnitt mit 18% Gefälle gipfelt.

Dann erreicht man den sechsten Hügel, dem Montetiffi, dessen Strecken teilweise mühsam zu überwinden sind, bis man zum siebten Hügel, dem Pugliano kommt, der 787 Meter über dem Meeresspiegel liegt und der höchste Gipfel der gesamten Strecke ist. Man fährt dann weiter über den achten Hügel, dem Passo Siepi, bis zum neunten, den Gorolo, mit Teilstrecken mit einem Gefälle zwischen 13% und 17%.

Im Hotel stehen viele andere Routen zur Verfügung, mit Angaben zum Streckenverlauf, Höhenangaben und speziellen technischen Führern, die wir allen Radfahrern zur Verfügung stellen, die wir beherbergen.